Parodontologie in Fürth – der positive Weg zum Zahnerhalt

Sanft und effektiv – Schutz vor Zahnverlust

Parodontologie in Fürth

Die Entzündung des Zahnhalteapparates ist in unserer Gesellschaft eine weitverbreitete Krankheit, deren Ursachen meist in krankheitserregenden Keimen liegen. Diese können zu Plaque, Zahnstein, Konkrementen und schließlich zu einer Entzündung des Zahnhalteapparates führen und damit oftmals zu einem Verlust des Zahnes.

Soweit muss es allerdings nicht kommen. Unser Praxisteam in Fürth hat sich den Erhalt Ihrer Zähne durch sorgfältige Parodontalbehandlungen zum Ziel gesetzt.

Bei der Entzündung des Zahnfleisches stehen uns heute Möglichkeiten zur Verfügung, die eine sanfte und effektive Behandlung zulassen. So wissen wir, dass oftmals schon eine gründliche Reinigung der Wurzeloberfläche mit einem schonenden Ultraschallgerät gepaart mit konsequenter Prophylaxe sehr viel weiter hilft.

In schwierigen Fällen erlaubt uns die photodynamische Therapie gezielt am Ort des Geschehens die Mikrobiologie positiv zu beeinflussen. Ohne den Körper systemisch mit einer Antibiotikatherapie zu belasten, erfolgt die Behandlung durch den kombinierten Einsatz eines Softlasers und eines Farbstoffes, der die Krankheitskeime anfärbt.

Gleichzeitig erhöht das Licht des Softlasers das regenerative Potenzial des Parodontalgewebes und lässt so weitere chirurgische Maßnahmen oftmals überflüssig werden.

Die Patienten unserer Zahnarztpraxis in Fürth schätzen seit vielen Jahren diese hocheffektiven und sanften parodontologischen Behandlungsmethoden.

Kommen Sie auf uns zu. Wir besprechen gerne Ihre individuelle Therapie zum Erhalt Ihrer Zähne.